Partnermarken in Medien der BASF

Darstellung von Marken Dritter in BASF-Kommunikationsmitteln

Die Marke des Partners erscheint hier in einem für den Leser unerwarteten Zusammenhang. Er soll verstehen, in welcher Rolle diese Marke in unserem Kommunikationsmittel erscheint, und welchen Beitrag der Partner in diesem Zusammenhang leistet.

  • Grundlage der Gestaltung des gesamten Kommunikationsmittels ist unser Corporate Design. Dadurch wird BASF als Herausgeber wahrgenommen. 
  • Logos der Marke von Partnern müssen so dimensioniert sein, dass sie nicht prominenter wahrgenommen werden als die Logos von Marken der BASF. 
  • In der Nähe der Marke eines Allianzpartners muss ein kurzer Text platziert werden,
    der die Beziehung zwischen den Partnermarken verständlich macht.
  • Auf Geschäftspapieren von Gesellschaften der BASF-Gruppe werden grundsätzlich keine Marken Dritter gezeigt. Einzige Ausnahmen bilden Marken von Verbänden oder Zertifizierungsgesellschaften. Diese können optional auf BASF-Briefbögen gezeigt werden.
Markendritterinmedienbasf.png

Geschäftspapiere

Wir zeigen grundsätzlich keine Marken Dritter in unseren Geschäftspapieren. Ausnahmen sind Marken von Verbänden oder Zertifizierungsgesellschaften, wie im Abschnitt Briefbögen beschrieben. Als Bestandteil des Inhalts einzelner Briefe können Marken Dritter als Text oder Logo einbezogen werden, wenn im Text die Rolle dieser Marken bzw. ihre Beziehung zur Unternehmensmarke des Absenders kommuniziert wird.

 

Markt- und Unternehmenskommunikation

Platzieren Sie einen kurzen Text in unmittelbarer Nähe zum Partnerlogo, der die Beziehung zwischen den Marken erläutert.

 

Größe von Partner-Logos

Logos von Partnern müssen so dimensioniert sein, dass sie nicht prominenter wahrgenommen werden als die Logos von Marken der BASF.

 

Wie bei allen Markenallianzfällen wird auch in der Nähe des Markenlogos eines Allianzpartners auf einem BASF-Kommunikationsmittels ein kurzer Text platziert, der die Rolle dieser Marke erklärt.

Markendritterinmedienbasf.png

Bei unseren Marken wird der Eigentümer mindestens einmal in jedem Kommunikationsmittel an geeigneter Stelle erwähnt. Dies stellt die Rechtsposition des Markeninhabers klar. Bei mehreren Marken, die verschiedenen Inhabern innerhalb der BASF-Gruppe gehören, reicht der Hinweis auf die BASF-Gruppe aus. Bei Fremdmarken immer unmittelbar den registrierten Inhaber angeben.

Beispiele:

"Registered trademark of BASF SE"
"Reg. trademark of BASF"

 

Kontakt und Feedback

Das Team Brand Consultancy berät Sie gerne bei Fragen: Kontakt.
Wir freuen uns über ein Feedback zum Brand Portal.